Anniversaire de quatre ans de Bitfinex Hack et 12 millions de dollars de BTC volés déplacés

Les pirates ont transféré environ 12 millions de dollars à partir de portefeuilles connectés à la faille Bitfinex, dans laquelle 120000 Bitcoin ont été volés en août 2016.

Une personne ayant accès aux 119756 Bitcoins volés à l’échange de crypto Bitfinex en 2016 a transféré 12 millions de dollars vers des portefeuilles inconnus au cours des six derniers jours.

Selon une série de tweets publiés par Whale Alert le 3 août, les adresses de portefeuille connues pour être associées à l’une des plus grandes violations jamais effectuées d’un échange cryptographique ont déplacé 620 Bitcoin ( BTC ) – d’une valeur d’environ 7 millions de dollars au moment de la rédaction – sur 4 transactions. Le 29 juillet, près de 5 millions de dollars – soit 448 BTC – ont été déplacés en une seule transaction.

Couplé au récent mouvement de 39 millions de dollars du 27 au 28 juillet, cela fait environ 51 millions de dollars de Bitcoin transférés sur 17 transactions en une semaine.

Quatre ans plus tard

Le 2 août 2016, des pirates ont violé la sécurité de Bitfinex, volant 119 756 BTC – 72 millions de dollars à l’époque. Après quatre ans et un comportement haussier récent , leur récolte totale s’élève désormais à 1,3 milliard de dollars.

Cependant, malgré le récent mouvement de 51 millions de dollars, les responsables du piratage n’ont déplacé que 1 à 2% des fonds volés. Cela suggère que les criminels peuvent avoir des difficultés à mesure que les nouvelles réglementations anti-blanchiment d’argent (LBC) sont appliquées.

Des échanges cryptographiques piratés en Europe

Cointelegraph a récemment rapporté que hackfers se sont enfuis avec 1.390.000 $ de la plate – forme commerciale de Crypto européenne 2gether le 31 Juillet En outre, l‘ échange de crypto-monnaie britannique Cashaa a été victime d’une cyberattaque le 10 Juillet Les pirates informatiques ont volé plus de 336 BTC, ou 3,7 millions $ à l’heure de la presse.

TRADER: BITCOIN POTREBBE FORMARE UN’ENORME „TRAPPOLA PER TORI“ QUANDO EMERGONO SEGNI RIBASSISTI

  • Bitcoin è attualmente lampeggiante segni evidenti di forza in quanto si consolida oltre gli 11.000 dollari
  • Gli orsi hanno tentato di catalizzare un selloff ieri, ma la precedente resistenza a 10.500 dollari ora si è trasformata in un forte livello di supporto
  • Gli analisti notano ampiamente che la criptovaluta è posizionata in modo da vedere più in alto
  • Tuttavia, un trader mette in guardia contro l’euforia precoce
  • Egli nota che ci sono alcuni segnali che indicano che questo movimento potrebbe essere una massiccia „trappola per tori“ che termina con un brusco movimento verso il basso

Il Bitcoin e il mercato aggregato delle criptovalute sono stati colti da un’intensa tendenza al rialzo negli ultimi giorni.

Questo si è avvicinato alla fine di una fase di consolidamento incredibilmente stretta in cui BTC ha scambiato tra i 9.100 e i 9.300 dollari per più settimane.

Sembra ora che il gettone possa essere ben posizionato per vedere qualche ulteriore vantaggio a breve termine, dato che da allora ha guadagnato un forte appoggio sopra i $11.000.

Nonostante questo, un trader popolare sta notando che l’attuale struttura del mercato di Bitcoin è un ottimo esempio di quella che potrebbe essere „la più grande trappola per tori che abbia mai visto“.

Se confermato, questo potrebbe suggerire che la cripto-valuta è ben posizionata per vedere un massiccio declino a breve termine.

BITCOIN SI CONSOLIDA AL DI SOPRA DEGLI 11.000 DOLLARI, MENTRE I TORI SI DIFENDONO DAI RIBASSI

Al momento della scrittura, Bitcoin è in crescita di oltre l’1% al suo attuale prezzo di 11.100 dollari. Questo è all’incirca il punto in cui si sta consolidando nel tempo da quando ha dovuto affrontare un rifiuto a 11.400 dollari.

Ieri, gli orsi si sono fatti avanti e hanno tentato di catalizzare un brusco selloff. Alla fine hanno inviato a BTC fino a 10.500 dollari, prima di subire un’intensa pressione di acquisto.

Il salto di 10.500 dollari da un’alta resistenza temporale a un forte livello di supporto è un segno incredibilmente positivo per le prospettive a medio termine di BTC.

Un segnale leggermente meno positivo, tuttavia, sarebbe l’aumento vertiginoso dei tassi di finanziamento che si registrano sulle piattaforme di negoziazione dei margini.

Come si è visto durante i mercati dei tori del passato, i finanziamenti possono rimanere alti per un bel po‘ di tempo, ma questo non è di buon auspicio per Bitcoin mentre si trova in una fase di consolidamento a causa dell’alto costo di mantenimento delle posizioni lunghe.

BTC POTREBBE FORMARE UN’ENORME TRAPPOLA PER I TORI?

Un trader ha recentemente ipotizzato la possibilità che il recente rally di Bitcoin che ha superato gli 11.000 dollari sia semplicemente un’enorme trappola per tori.

Ha spiegato che il breakout che lo ha mandato su un pool di liquidità pluriennale, seguito da uno slancio di stallo, sembra essere un triste segno per ciò che verrà dopo.

Questo, per BTC, è l’esempio perfetto di ciò che non voglio vedere“. Sembra la più grande trappola per tori che abbia mai visto. Una perfetta „[f****] la tua candela a scoppio“ in cima a un pool di liquidità superiore a 1 anno e tre volte superiore. Penso che siamo in fase di rabbocco, il mio pulsante verde è disabilitato per ora“, ha spiegato.

 

US-Mann benutzt angeblich 1,1 Mio. $ PPP-Darlehen

US-Mann benutzt angeblich 1,1 Mio. $ PPP-Darlehen zum Kauf von Krypto

Beamte in Houston haben einen US-Bürger in Gewahrsam genommen, der angeblich das Geld aus dem PPP-Darlehen im Wert von 1,1 Millionen Dollar für den Kauf von Krypto verwendet haben soll, teilte das Justizministerium (DOJ) am Dienstag mit.

Ein US-Bürger namens Joshua Thomas Argires, 29 Jahre alt, wurde vom Justizministerium angeklagt, weil er das PPP-Darlehen illegal beantragt und erhalten und das Geld für persönliche Zwecke verwendet haben soll, wozu auch der Kauf von Krypto-Währungen bei Bitcoin Revolution gehörte.

Aushändigung des PPP-Darlehens: Ist das ausreichend?

Für diejenigen, die immer noch im Dunkeln über die Initiative des Paycheck Protection Program (PPP) tappt, wurde es nach dem Ausbruch des Coronavirus geschaffen, der kleine Unternehmen und Start-ups wirklich hart traf. Weltweit werden Unternehmen geschlossen, und die Arbeitslosenquoten steigen auf Rekordhöhen.

Daher beschloss die Trump-Regierung in einem Versuch, den Schlag gegen diese fuchtelnden Unternehmen abzumildern, mehr als 520 Milliarden Dollar für bis zu fünf Millionen Unternehmen bereitzustellen.

Leider zeigen mehrere Umfragen, dass für 84% der Eigentümer von Kleinunternehmen das Geld für diese PPP-Darlehen nicht ausreicht, um sie durchzubringen. Nur 16% bestätigten, dass sie in der Lage sein werden, über den Juli hinaus zu bestehen. Argires fand es in Ordnung, dieses Chaos auszunutzen und mit Krypto ein paar schnelle Dollars zu verdienen.

US-Mann wegen falsch erhaltenem PPP-Darlehen erwischt

Laut der Ankündigung des DOJ beantragte Argires bei den Finanzinstituten Erleichterungen bei PPP-Krediten und behauptete, dass auch er eines der Opfer von COVID sei, sich dieses Geld verschafft und es dann für Überweisungsbetrug und Geldwäschezwecke verwendet habe.

Argires gab sich fälschlicherweise als Geschäftsinhaber von zwei verschiedenen Firmen – Texas Barbecue und Houston Landscaping – aus und beantragte das Hilfspaket mit der Begründung, dass auch er Hunderte von Mitarbeitern zu betreuen habe und dringend auf das Fördergeld angewiesen sei.

Wie sich am Montag herausstellte, war er nicht nur nicht für die angegebene Zahl von Mitarbeitern zuständig und die vorgelegten Lohn- und Gehaltsabrechnungsdetails waren gefälscht, sondern er hat das Geld aus dem PPP-Darlehen auch nicht zur Bezahlung seiner Mitarbeiter verwendet.

Vielmehr wurde das gegen Texas Barbecue erhaltene Hilfsgeld für den Kauf und die Abwicklung bei Bitcoin Revolution von Kryptowährungen verwendet, und das für Houston Landscaping erhaltene Geld wurde auf sein persönliches Konto eingezahlt und dann teilweise über Geldautomaten abgehoben.

Die Feds beobachten

Auch wenn die Schuld des Angeklagten noch nicht bewiesen ist, ist dies eine eindringliche Mahnung für diejenigen, die ähnlich zweifelhafte Absichten für die Coronavirus-Rettungsaktion oder PPP-Darlehensgelder im Sinn haben.

Die Bundespolizei hat davor gewarnt, solche Versuche nicht zu übersehen, und die Hilfsgelder für kleine Unternehmen dürfen unbedingt nur für die Lohn- und Gehaltsabrechnung, Miete, Versorgungsleistungen und hypothekenbezogene Zahlungen verwendet werden.

La burbuja de préstamos de margen de China pone en riesgo la subida de precios de Bitcoin

Las ganancias de Bitcoin esta semana se produjeron gracias a una importante subida de los valores liderada por el mercado chino.
Pero los últimos informes indican que el índice CSI 300, un estándar de las acciones más significativas del país, subió debido a un aumento de los préstamos de margen.
Eso llevó a la especulación de que la mejor corrida alcista de China en los últimos cinco años podría ser una burbuja.
La analogía pone a Bitcoin Future en riesgo de negar sus recientes ganancias en las próximas sesiones.

Bitcoin ha subido un 3,70 por ciento esta semana, pero su subida de precios parece tener muchas grietas bajistas.

La criptografía de referencia ha saltado en ausencia de cualquier catalizador sólido. Los operadores continúan especulando con un prolongado impulso alcista basado en anécdotas técnicas. Sin embargo, Bitcoin parece haber abandonado los indicadores, y parece más bien que se trata de un brillante sentimiento de riesgo.
Mercado chino en auge

A principios de esta semana, Bitcoin siguió las ganancias de las acciones de EE.UU. Las acciones americanas, a su vez, subieron como el CSI 300 de China continental, un indicador de las acciones más significativas del país que cotizan en Shenzen y Shanghai, subió casi un 6% el lunes – a su nivel más alto en cinco años.

El CSI 300 continuó su rally, saltando otro 1.1 por ciento el jueves. Permitió al S&P 500 y a Bitcoin mantener sus ganancias semanales, a pesar de las modestas correcciones a la baja.

Banderas rojas en el rally de Bitcoin

Bitcoin puede continuar su carrera alcista hasta superar los 9.500 dólares, una resistencia técnica destacada por una plétora de analistas. Sin embargo, la criptocracia parece estar en riesgo de una corrección masiva a la baja. La razón es China – de nuevo.

El servicio de datos Wind en su informe del miércoles declaró que los préstamos de margen para comprar acciones chinas subieron a sus niveles más altos desde 2015. Hasta el martes, los comerciantes habían pedido prestado 184.000 millones de dólares en renminbi a los corredores, muchos de ellos a través de cuentas comerciales recién abiertas.

El evento sirvió como una reminiscencia de un fractal de hace cinco años. En 2015, los medios de comunicación estatales de China alentaron a los inversores a poner su capital en acciones a pesar del debilitamiento del contexto económico. En este período también se produjo un aumento gradual de los préstamos con margen, lo que llevó a que el CSI 300 aumentara en un 100 por ciento.

Sin embargo, el repunte se esfumó después de casi un año, con la caída del mercado de valores chino en casi un 40 por ciento.

La „Zona Roja“ ilustra el CSI 300 de China de bombeo y descarga a partir de 2015. El fractal puede detener la tendencia alcista de Bitcoin.

El comercio de márgenes es arriesgado porque si el valor de un colateral falla, entonces un prestatario tiene que mantener el saldo mínimo depositando más efectivo o valores. Eso típicamente los lleva a vender sus participaciones más rentables por decreto.

El mismo fenómeno jugó un papel crucial en la caída de Bitcoin en marzo de 2020. Los comerciantes que sufrieron pérdidas masivas en el mercado de valores vendieron la criptodivisa para cubrir sus demandas de margen. Bitcoin tenía unos beneficios del 40 por ciento en lo que va de año antes de la caída.

Hao Hong, jefe de investigación y estratega jefe de Bocom International, con sede en Hong Kong, mientras tanto, declaró que alrededor del 12 por ciento de los volúmenes de comercio diario en el mercado de valores chino proviene de cuentas de margen. Eso claramente pone en riesgo su reciente repunte.

Bitcoin, por su parte, comercia al alza bajo el temor de convertirse en un chivo expiatorio de la liquidez cada vez que se produzca la próxima caída del mercado de valores.

Israeli software company delays payment of $250,000 ransom at Bitcoin

 

An Israel-based company reportedly paid $250,000 in Corona Millionaire for a ransom demanded by hackers who threatened to shut down their systems after a ransomware attack.

According to a source cited by Calcalist on June 14, Sapiens International Corp. N.V., a Nasdaq- and Tel Aviv-listed software company, did not report the decision to U.S. or Israeli securities regulators.

The ransomware attack occurred sometime between March and April, when the COVID-19 outbreak exploded around the world, forcing most of the company’s employees to switch to telecommuting.

Father of the JOBS Act: The government was concerned that the pound could replace the dollar

A suspected security breach during the first stage of the COVID-19 outbreak
Sapiens employs about 2,500 people worldwide, and 900 of them are in Israel. While there are no further details about the rescue team behind the attack, hackers may have taken advantage of security weaknesses discovered during the migration to remote work.

The company has not officially referred to the attack, nor to confirm or deny payment of the ransom at Bitcoin (BTC) as reported by the Israeli media.

Most of Sapiens‘ customer base is in the United States and Europe, while its secondary markets are in South Africa and Asia-Pacific.

Bitcoin price drops to $8,900 caused by whales selling on major exchanges
The ransom payment for sapiens is higher than average
The article notes that the figure is high for a ransomware attack, considering that a report by the cyber company, Coveware, said in 2019 that the average ransom request in 2019 was $40,000, and the average attack lasted 12 days.

In early June, Cointelegraph reported that NetWalker’s ransomware band had attacked Michigan State University, or MSU. At the time, the gang threatened to leak student records and financial documents. However, university officials said they would not pay the ransom.

Bitcoin-investerare behandlar 2020 som ett ackumuleringsår: rapport

Nya Glassnode-uppgifter avslöjar långsiktiga bitcoin „hodlers“ använder 2020 för att samla mer BTC.
Uppgifterna visar också att antalet bitalkvalar har ökat med nästan 2 procent efter halva förra månaden.

Bitcoin-investerare tar chansen att samla stora mängder BTC, med en nettopositiv ökning på 90% av dagarna under första halvåret

Enligt data som har sammanställts av analysföretaget Glassnode i kedjan har “hodlers” fortsatt att ackumulera Bitcoin Lifestyle under hela 2020, även efter halva förra månaden.

Rapporten hävdar att „Hodler nettopositionförändring“, som ger en sammanfattning av beteende för långsiktigt plånbokshållare, har varit positiv de 154 av de första 170 dagarna av 2020.

Glassnode-uppgifter visar att hatlar har gjort en nettoökning på 233 000 BTC till sina positioner sedan början av året

Företaget hävdar att antalet BTC-valar nu har ökat till 1840, med ett kraftigt hopp som inträffade efter halveringen.

Der CEO von Binance verrät, warum Exchange 70 Prozent des auf Tron basierenden USDT hält

In einem Tweet sagt Changpeng Zhao, der CEO von Binance, dass die größte Börse nach Handelsvolumen nicht zwischen verschiedenen Versionen des Tether (USDT) Stablecoin unterscheidet.

Die Tatsache, dass Binance 70 Prozent des gesamten Angebots des in Tron ansässigen USDT hält, ist vollständig auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Handelsplattform die meisten Benutzer hat.

CZ behauptet, dass Binance selbst nicht viel USDT hält und darum bittet, die Gelder der Kunden nicht mit ihren eigenen Geldern zu verwechseln.

Tether verlässt weiterhin seine Heimat

Anfang dieses Monats wurde das in Tron ansässige USDT die drittgrößte Version des Flaggschiffs Bitcoin Revolution und ließ die Omni-Schicht hinter sich.

Am 22. Mai überstieg die Anzahl der im Tron-Netzwerk ausgegebenen USDT-Token 2,2 Mrd. EUR.

Tether begann im November 2017 mit der Migration von seiner ursprünglichen Kette zu Ethereum, um schnellere Transaktionen zu gewährleisten.

Seitdem hat sich ERC20 USDT zu einer dominierenden Kraft in der Tether-Welt entwickelt und macht mehr als 63 Prozent seines Gesamtangebots aus, was sich der 9-Milliarden-Marke nähert.

Im Dezember finanzierte die Stablecoin die Entwicklung einer neuen Omni-Version, die eine schnellere Transaktionsindizierung gewährleisten kann.

einem wesentlichen Bestandteil bei Bitcoin Revolution

Binance hat seine eigene Münze zu fördern

Binance und Huobi haben kumulativ 85 Prozent aller TRC20-basierten Token. Dies scheint bedenklich zu sein, wenn man bedenkt, dass diese beiden Börsen eine Schlüsselrolle bei Trons versuchter Übernahme von Steem spielten.

Vor diesem Hintergrund behauptet CZ, dass Binance seine eigene Stallmünze zu fördern hat, was es in Tethers Blockchain-Kriegen unparteiisch macht.

Binance hat bereits im September 2019 seine „vollständig geprüfte“ Dollar-gebundene Stallmünze namens BUSD eingeführt. Die Marktkapitalisierung ist aufgrund der steigenden Nachfrage nach Kryptowährungen mit Fiat-Unterstützung bereits auf 179 Mio. USD gestiegen.

Mutiger Browser rollt einen Konkurrenten zum Zoomen aus

Mutiger Browser rollt einen Konkurrenten zum Zoomen aus

Der datenschutzzentrierte und kryptofreundliche Browser Brave hat die Testversion der Plattform Brave Together angekündigt. Dieser Videogesprächsdienst soll mit Zoom konkurrieren, allerdings mit besseren Sicherheitsfunktionen.

einem wesentlichen Bestandteil bei Bitcoin Revolution

Was einst als eine Aktivität galt, die im Allgemeinen für besondere Anlässe oder zur Verbindung mit Familie und Freunden im Ausland reserviert war, ist nun plötzlich zu einem wesentlichen Bestandteil bei Bitcoin Revolution unseres täglichen Lebens geworden. Ja, der Ausbruch von COVID-19 bringt beispiellose Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich, und der Brave Browser hat es geschafft, genau die richtige Lücke zu finden, die es zu erkunden gilt.

Zoom’s holprige Fahrt zur Popularität

Als COVID-19 begann, seine Wurzeln zu verbreiten, erlebte eine einfache Cloud-basierte Peer-to-Peer-Videokommunikationsanwendung namens Zoom unerwartet einen massiven Nachfrageschub. So sehr, dass sich die Zoom-Aktienpreise seit Beginn der Pandemie fast verdoppelt haben. Nahezu jede Institution, von der Regierung über private bis hin zu öffentlichen Einrichtungen, begann, den Dienst zu nutzen, um das Geschäft am Laufen zu halten.

XRP-Bankenanwendung wird bald zur Massenanwendung freigegeben

Leider offenbarte die übermäßige Nutzung bald einige erhebliche Lücken in den Sicherheitsmerkmalen, und die App fiel in die falschen Hände, als böswillige Akteure versuchten, sich Zugang zu verschaffen. Der Open-Source-Webbrowser „Brave browser“ erkannte das Bedürfnis nach erhöhter Sicherheit und beschloss, einen eigenen Dienst anzubieten.

Am Dienstag stellte der Brave-Browser seinen Twitter-Follower Brave Nightly vor. Es handelt sich dabei um die Testversion der App für Online-Gespräche, die eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ermöglicht, um zu verhindern, dass Dritte in Videogesprächsräume gelangen und auf vertrauliche Daten zugreifen können. Obwohl sich der Browser noch in der Testphase befindet, lädt er die Nutzer ein, den Dienst für unbegrenzte Anrufe an unbegrenzte Teilnehmer zu nutzen.

Obwohl Brave Together den Benutzer laut Bitcoin Revolution nicht dazu auffordert, ein Konto für Videoanrufe einzurichten, muss der Benutzer dennoch ein Konto einrichten, um auf den Browser von Brave Together zugreifen zu können.

Der Ankündigung zufolge wird Brave Together von dem Videokonferenzlösungsentwickler Jitsi unterstützt, der auch von dem beliebten Ex-CIA-Mitarbeiter und amerikanischen Informanten Edward Snowden ausgiebig genutzt wird.

So weit so gut für Brave Browser

Unterdessen hat der Brave-Browser in den letzten Monaten aufgrund seiner ausschließlichen Konzentration auf den Datenschutz durch das Blockieren des Bombardements von Werbung und Bottrackern und des einzigartigen Krypto-Beitragsdienstes durch Basic Attention Token (BAT) immense Popularität erlangt.

Es begann das Jahr mit einem Paukenschlag, indem es die Unterstützung von zwei Branchenriesen – dem CEO von Binance, Changpeng Zhao, und den Winklevoss Zwillingen von Gemini – eroberte und inmitten der Abriegelungen eine steigende Nachfrage erlebte.

Bitcoin-Preisanalyse: BTC/USD-Korrektur für gebrochenen Widerstand

Bitcoin durchbrach kürzlich die Spitze des aufsteigenden Dreiecks auf seinem 1-Stunden-Chart, um zu signalisieren, dass ein Aufwärtstrend in Arbeit ist. Der Preis muss die Spitze des gebrochenen Dreiecks möglicherweise erneut testen, bevor er weiter nach Norden geht.

Aufwärtstrend gewinnt an Zugkraft

Die 100 SMA liegt über der 200 SMA, um zu bestätigen, dass der Weg des geringsten Widerstandes nach oben führt oder dass der Aufwärtstrend eher an Zugkraft gewinnt als sich umzukehren.

Der Kurs fand bereits Unterstützung am dynamischen Wendepunkt der 100 SMA, der über dem 38,2%-Fibonacci-Retracement-Level liegt, aber ein größerer Pullback könnte immer noch bis zur 50%-Fib nahe dem Widerstand des gebrochenen Dreiecks abfallen.

200408_btcusd-1140x669

Preisanalyse

Eine viel größere Korrektur könnte die 61,8% Fib erreichen, die näher an der dynamischen Unterstützung bei 200 SMA liegt. Ein Ausbruch unterhalb dieses Niveaus und des Dreiecksbodens könnte signalisieren, dass die Verkäufer immer noch die Oberhand haben. Das Volumen ist vorerst gedämpft, was bestätigt, dass eine Korrektur im Gange ist.

Die Stochastik dreht nach oben, ohne auch nur in den überverkauften Bereich einzutauchen, was darauf hindeutet, dass die Käufer darauf erpicht sind, zurückzukehren. In diesem Fall könnte Bitcoin Profit das Schwunghoch um die $7.450 bald wieder erreichen und seinen Weg nach oben machen. Der ADX beginnt nach unten zu tendieren, was auf eine Rückkehr zu Preisaktionen innerhalb der Preisspanne hindeutet.

Altcoins haben sich erholt

Bitcoin scheint sich von der Risikobereitschaft leiten zu lassen, da sich die Altcoins erholt, während Aktien und Rohstoffe sich ebenfalls von früheren Verlusten erholen.

Obwohl es nach wie vor starke Bedenken wegen des Coronavirus-Ausbruchs gibt, scheint es, dass die Anleger Hoffnung aus den Konjunkturanstrengungen der Regierungen und Zentralbanken schöpfen.

Auch das Treffen der Ölproduzenten hält die Risikobereitschaft in diesen Tagen im Spiel, da dies den Märkten etwas mehr Aufschub verschaffen könnte. Wenn sich die Verhandlungen durchsetzen und zu einer Vereinbarung über die Drosselung der Produktion führen, könnte Bitcoin auch an Risiko-Rallyes teilnehmen.